LANGE VORREDE

Der Handel mit Fotos  ist nach wie vor ein recht merkwürdiger Markt. Unsicherheiten und  unlogisches Verhalten ist bei allen Teilnehmern zu spüren und wird oft  durch besonders forsches Auftreten der Akteure überspielt. Auch wenn  heute Millionenbeträge für Einzelbilder erzielt werden, sind die  Mechanismen, die dazu führen, schwer zu durchschauen: Kunstmarkt eben!

Im Gegensatz zu den  gängigen Ansätzen erlaube ich mir für meine Arbeiten folgendes  festzustellen:

  • Es gibt keine Vintage  Prints! (1.)
  • Fotos funktionieren  nicht nur einer Größe, sondern in einem Bereich! (2.)
  • Fotos funktionieren nicht nur in einer Oberfläche! (3.)
  • Fotos funktionieren nicht nur in einer Präsentationsweise! (4.)
  • Fotografien sind in fast allen Fällen auf Vervielfältigung  angelegt, eine extreme Reduzierung der Auflage widerspricht ihrem Wesen!(5.)

Ich  habe viele Sammler sagen hören, dass es fast immer ein spontanes und  nicht erklärliches Gefühl ist, dass den Wunsch auslöst, ein Bild zu  besitzen und dass der Auslöser im Motiv liegt und nicht in - für mich -  peripheren Eigenschaften. Die Bedenken, die häufig danach kommen (zu  groß, zu klein, passt nicht zu den anderen Bildern) möchte ich lösen  helfen, indem ich - in gewissen Grenzen - niemanden bevormunde.

WAS KANN ICH FÜR SIE TUN?

Sollten sie ein Bild entdeckt  haben, dass sie für sich haben möchten, nehmen sie Kontakt mit mir auf. Ich arbeite mit einem der besten Fachlabors in Deutschland zusammen (Sander in Köln: Ja, DER Sander!) und bin sicher, dass wir gemeinsam eine für sie passende Lösung zu finden.

[HOME] [GALERIEN] [VITA] [AUSSTELLUNGEN] [GUTE VORSÄTZE] [ANGEBOTE] [BILDERLADEN] [VINTAGE PRINTS] [BILDGRÖSSE] [OBERFLÄCHE] [PRASENTATION] [AUFLAGE] [LINKS] [IMPRESSUM]